UROLOGISCHE PRIVATPRAXIS
FÜR TERMINABSPRACHEN

UROLOGISCHE PRIVATPRAXIS

Telefon: 0234 / 9766 - 380
Termine nach Vereinbarung

Telefonische Erreichbarkeit
Mo: 8 - 19 Uhr
Di, Do: 8 - 18 Uhr
Mi, Fr: 8 - 15 Uhr

Anfahrt, weitere Kontaktdaten

Phimose OP (Vorhautverengung Operation / Beschneidung)

In unserer urologischen Privatpraxis bietet sich Ihnen die Möglichkeit eine Phimose OP durchführen zu lassen. Gerne beraten wir Sie zu diesem Eingriff oder auch über alternative Behandlungmethoden einer Vorhautverengung.

Bei uns sind Termine flexibel möglich. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme:
Telefon 0234/9766 – 380

Urologische Privatpraxis

Ärztliches Zentrum auf dem Campus der Ruhr-Universität (Vita Campus)
Urologie · Andrologie · Med. Tumortherapie · Proktologie · Prostatazentrum · Inkontinenzzentrum · Kinderwunschzentrum
Dr. med. Rainer Brinkmann, Robert Seng & Birgit Wagener
Universitätsstr. 140 · D – 44799 Bochum
info@urologin-bochum.de

> Anfahrtsbeschreibung und Kontaktformular

 

b2
b3
b1

Was ist eine Phimose?

Eine Phimose ist eine Verengung der Vorhaut (daher oft auch einfach als Vorhautverengung bezeichnet), es handelt sich daher um eine auf Männer beschränkte Erkrankung. Diese kann in unterschiedlichster Ausprägung auftreten und einen Mann jeden Alters treffen.

Der Grund für eine Phimose kann entzündlich bedingt sein, aber auch durch ein Trauma (Einriss) und somit durch Narben hervorgerufen werden. In einigen Fällen spielt auch eine hormonelle Veränderung eine Rolle, ebenso können Begleiterkrankungen vorliegen (Diabetes mellitus).

Wie kann eine Phimose (Vorhautverengung) behandelt werden?

Im frühen Stadium ist eine Verengung der Vorhaut oder eine drohende Verengung ggf. mit einer kortisonhaltigen Salbe und damit mit einer nichtoperativen Behandlung therapierbar. Bei ausgeprägter Verengung ist eine Beschneidung indiziert, die ambulant durchgeführt wird.

Wie verläuft eine Phimose OP?

Die Phimose OP wird ambulant durchgeführt, in örtlicher Betäubung oder ggf. unter Vollnarkose. Je nach Ausprägung der Vorhautverengung gibt es grundsätzlich zwei verschiedene OP-Techniken, die Beschneidung (Zirkumzision = vollständige Entfernung der Vorhaut) oder die teilweise Beschneidung (Vorhautplastik), bei der die Vorhaut erhalten bleibt. Gerne beraten wir Sie zu den Möglihckeiten und Risiken dieser Operationstechniken.

Welche Risiken sind mit einer Phimosen OP verbunden?

Wie bei jeder OP besteht die Gefahr einer Blutung, Entzündung oder Wundheilungsstörung. Zudem besteht das Risiko einer anschließenden Überempfindlichkeit, sowie in einigen Fällen des Wiederauftretens („Rezidiv“) der Erkankung.


Informationen zum Themenfeld Zeugungsfähigkeit: